Strandtag!

Mit ein paar Tagen Verzögerung (sorry), bedingt durch das fehlende Netz, hier nun der Bericht von Freitag:

Sommer, Sonne, Sonnenschein – ja, was könnte schöner sein? Das Kaiserwetter haben wir Freitag genutzt um zum nahe gelegenen Strand zu steppen. Das Wasser war für viele etwas kalt, so dass wir uns mehr im Sand aufgehalten haben, aber ein paar Mutige haben sich trotzdem in den schwachen Wellengang der Ostsee gestürzt.

Super Wetter und ein schöner Strand, da buddelt man auch mal bis nach China.

Nachmittags wurden dann noch ein paar Bälle auf dem Volleyball-Feld geschlagen, es wurde gemalt, gespielt und nach dem Abendessen (super lecker, “Reis mit Scheiß”) ging es ans Lagerfeuer. Ihr glaubt nicht, wie laut wir selbst ohne Gitarrenunterstützung singen können! Die Nacht war zwar etwas kühler, dafür konnte man umso mehr Sterne sehen, weil kein Wölkchen am Himmel war.

Bei sonnigem Wetter ist man froh, wenn man etwas Schatten findet.

Außerdem kam unser Besuch, drei Leiter und eine Mitarbeiterin, an, und wird uns noch bis Sonntag Nachmittag verstärken!

Frische Brötchen liefert uns jeden dritten Tag der Bäcker aus dem Ort. Und unter freiem Himmel schmecken sie noch besser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.